Die Anreise



Die Anreise

2.8.2017

Jetzt ist es endlich soweit, der Tag der Einreise nach Amerika, auf den ich schon lange gewartet habe, war gekommen. Ich bin von Frankfurt aus direkt nach Houston geflogen. Mein Flug ging morgens um 10 Uhr. Gegen halb 7 war ich am Flughafen in Frankfurt und ich war schon sehr aufgeregt. Am Gate habe ich mich dann mit Sinan und Fabian getroffen. Die beiden machen in New Orleans das Auslandsjahr, mussten aber über Houston fliegen. Am Gate haben wir dann noch ein bisschen gefrühstückt.

Da ich noch nie einen Langstreckenflug gemacht habe, war ich sehr von dem Unterhaltungsprogramm an Board überrascht. Es gab viele, teilweise auch sehr neue, Filme. Ansonsten war der Flug allerdings sehr unspektakulär.

Spannend wurde es dann erst wieder bei der Einreise. Wir haben im Vorfeld viel darüber gehört, was zu beachten ist, vor allem bei der Einreisegenehmigung. Ich hatte allerdings Glück nach einem kurzem Gespräch mit dem Officer und nachdem dieser bei meiner Einsatzstelle angerufen hatte, bekam ich meine Aufenthaltsgenehmigung für 1 Jahr.

Danach habe ich mich von Sinan und Fabian verabschiedet, die noch weiter nach New Orleans fliegen mussten. Wie abgesprochen, hat mich ein Mitarbeiter von GCTC vom Flughafen abgeholt. Anschließend sind wir noch essen gegangen (natürlich Burger) und dann nach Hause gefahren. Dort wurde ich dann noch einigen Personen vorgestellt und konnte dann nach einem sehr langen und anstrengenden Tag endlich ins Bett gehen.