Woche elf

-in the dorms-

[26.10.2017]

Diese Woche verbringe ich zusammen mit einem Mitarbeiter in den Dorms der Kids. Dabei ist die Kleidung dem jeweiligem Student zuzuordnen, damit es nicht zu Kämpfen kommt, da der eine ein besseres oder passenderes Shirt hat. So steht auf jedem Kleidungsstück, was denn auffindbar ist, der Name. Gewaschen werden die Kleidungsstücke in der Nacht von der Aufsicht. Nur bestimmte Students in bestimmten Dorms dürfen sich um ihre täglichen Dinge selbst kümmern. So wäre es viel zu stressig es die Kids selbst machen zu lassen, vor allem da Waschmaschine und Trockner teure Geräte sind.


[29.10.2017]

Mit dem Abnehmen der Temperaturen und dem Heranziehen einer kleinen Kaltfront, die hoffentlich genug kühle Luft mit sich bringt, um die Moskitos für eine Weile zu vertreiben, nimmt die Qualität der Nahrung stark zu. Gestern war ich bei unserem Nachbar zum Abendessen eingeladen. Auf dem Menü stand selbstgemachte Salsa, dazu gab es eine eigene Käsesoße die perfekt mit dem gegrillten Fleisch harmonierte. Alles eingewickelt in eine Tortilla, ergab es das typisch mexikanische Gericht Fajita. Einfach nur lecker und mehr als nur leicht nachzukochen!