Woche dreizehn

-jobenrichment-


[11.12.2017]

Nun ist so langsam der Alltag eingekehrt und es gibt bei weitem nicht mehr so viel zu berichten, wie es am Anfang der Fall war. Dies kann man wahrscheinlich auch an der Regelmäßigkeit meiner Blogeinträge erkennen. Dass aber gar nichts passiert ist, kann ich natürlich auch nicht sagen.

So gab es für mich in dieser Woche so einiges zu Tun. Ich habe einen neuen Weg der Bewerberfindung eingeführt und dafür größtenteils an der Umsetzung eines neues Bewerbungsformulars gesessen, dass auf der Website veröffentlicht wird und uns bald mehr Bewerber einbringen soll. Das ist vor allem deshalb nötig, da meine Einsatzstelle und einer extremen, in manchen Wochen signifikanten, Personalfluktuation leidet und von generellem Personalmangel gezeichnet wird. Zudem habe ich mit der Überarbeitung und Neuaufstellung der Website begonnen, was mich noch die nächsten Wochen beschäftigen wird.


In meiner Freizeit spiele ich meistens mit den Nachbarskindern Fußball oder Volleyball, was wir ihnen an diesem Wochenende beigebracht haben. nebenbei habe ich ein paar Burger nach echt amerikanischer Art gegrillt und Bier gibt es bei den "Deutschen" bekanntlich auch nicht zu wenig. So ist bei uns immer etwas los, was mich die Kultur und Menschen hier wesentlich besser verstehen lässt, als wenn ich mir die Touristenplätze in den umliegenden Städten anschaue.